Rufen Sie uns an: +49 (0)9081 – 8052621

Das Waldruh Konzept

Frieden.Finden.

Die Hoffnung auf ein ewiges Leben vereint Menschen zu einer Gemeinschaft. Bei Überlegungen über die Wahl der letzten Ruhestätte entwickeln sich immer mehr persönliche Bedürfnisse in Bestattungskultur und bleibendem Andenken.

Diesem ganz eigenen Zugang zum Thema Abschied widmet sich das Konzept der Waldruh. Als geschützter Ort der Meditation und der Erinnerung bietet die freie Natur in ihrer Ursprünglichkeit und Stille Raum für Andacht und ungestörtes Gedenken an die Verstorbenen: Der Wald als friedliches Umfeld für persönliche und würdevolle Urnenbeisetzungen, die auch dem christlichen Glaubensbewusstsein entsprechen.

Abschied. Nehmen.

Der gesellschaftliche Wandel in der Bestattungskultur verlangt nach Flexibilität. Die jeweiligen Bedürfnisse der Hinterbliebenen und jener zu respektieren, die sich zu Lebzeiten ihre letzte Ruhestätte bewusst auswählen – das ist der Ansatz, den die Waldruh bietet.

Seel. Sorge.

Das Team der Waldruh begleitet Sie im Trauerfall und unterstützt bei Fragen zu Bestattungsritualen und Organisation. Unterschiedliche Varianten des Ablaufs können in Betracht gezogen werden: Dabei ist jeder christlich religiöse oder andere persönliche Zugang möglich, der die Beisetzung der Urne unmittelbar an einem Baum gestaltet.

Toten. Würde.

Das Andenken an die Verstorbenen wird in der Waldruh wach und in Ehren gehalten. Eine Namenstafel an der jeweiligen Ruhestätte erinnert an die persönliche Würde jedes Einzelnen.

Das Areal der Waldruh ist zurückhaltend umfriedet und bietet Bänke und Plätze zum Verweilen in wohltuender Ruhe.

Weitere Standorte

Waldruh St. Katharinen

In Kooperation mit Gut Bodman am Bodensee

Die Waldruh St. Katharinen liegt auf der Erhebung Bodanrück, eingebettet als Halbinsel zwischen den beiden Westenden des Bodensees. Eine besonders harmonische Landschaft, in der Nähe von Konstanz gelegen, fernab von Hektik, Lärm und Verkehr.

Zum Standort